Julian Philipp David

"Es ist das Jahr 2017 und wir stehen kurz davor, dass erstmals seit Kriegsende wieder Nazis in den Bundestag einziehen. Was für eine abgefuckte Scheisse. Vor knapp 2 Jahren, als täglich irgendwo Flüchtlingsunterkünfte in Brand standen, habe ich einen Song geschrieben. Um mir auf meine Art Luft zu machen. Sofern das bei der Thematik überhaupt geht. Irgendwie muss man es ja versuchen. Jetzt ist dieses Stück traurigerweise immer noch aktuell; die sogenannte Alternative für Deutschland - anfangs auch von mir als ein paar verwirrte Knallköpfe belächelt - ist in der realen Politik angekommen, in 12 Tagen stehen Wahlen an und diese (geistigen) Brandstifter kommen in Prognosen auf zweistellige Ergebnisse. Eins ist sicher: Diese Leute werden unter Garantie an der Urne stehen. Wer jetzt nicht gegen diesen Hass, diese Hetze wählen geht, dem unterstelle ich, dass er ganz bewusst und sehenden Auges nichts gegen diese Schande unternimmt und aus unserer Geschichte nichts, aber auch wirklich gar nichts gelernt hat."

Weitere Infos

Web: Link

Facebook: Link




Für Faust hoch Spenden

Um unsere Kosten für Flyer, Plakate und Aktionen zu decken, sind wir auch auf Spenden angewiesen.
Du kannst uns beim Kampf gegen die AfD mit einer Spende unterstützen, indem du unten auf "Spenden" klickst und uns per PayPal etwas sendest.



Kontakt

Bei Fragen, Ideen oder wenn Ihr mitmachen wollt, könnt Ihr uns einfach eine E-Mail schreiben oder Euren Text samt Foto übersenden.

E-Mail an FAUST HOCH (info@fausthoch.de)



© 2017 Faust Hoch

Impressum